Livia Simões lässt andere die Freude an ihrer Arbeit spüren. Als Managerin für neue Produkte und Services in Brasilien ist sie bei Volkswagen Caminhões e Ônibus begeistert davon, über Unternehmens- und Ländergrenzen hinweg mit immer neuen Kollegen zu arbeiten.

Text: Florian Lehmann

Schon ihr Jobtitel zeigt, dass sie direkt an der Schnittstelle arbeitet: Livia Simões, 38 Jahre alt, ist Senior Manager Sales, Marketing & After Sales bei Volkswagen Caminhões e Ônibus (VWCO) – und zugleich verantwortlich für die Einführung neuer Produkte und digitaler Services der TRATON GROUP in Brasilien. Seit ihrem Einstieg bei VWCO 2004 absolvierte Livia Simões schon Stationen als Produktentwicklerin, als Strategieplanerin für die Produktlinie Bus und zuletzt als verantwortliche Produktplanerin für die neue schwere Lkw-Baureihe Meteor.

Sales & Marketing-Expertin

Seit einigen Jahren arbeiten Livia Simões und ihr Team in engem Austausch mit den europäischen TRATON-Kollegen daran, in Europa bereits verfügbare Produkte auf den lateinamerikanischen Markt zuzuschneiden. Dabei spielt die Modularisierung der Nutzfahrzeuge eine große Rolle. „Während wir einige Bauteile direkt einsetzen können, passen wir andere an“, führt Livia Simões aus. „Auf der Basis bestehender Module entwickeln wir neue, die genau auf die jeweiligen Marktbedürfnisse, die Merkmale der Tätigkeiten unserer Kunden und deren Anforderungen zugeschnitten sind.“ Zusammen mit ihren Kollegen bei TRATON arbeitet Livia an digitalen Services mit einem Fokus darauf, Effizienz, Profitabilität und Nachhaltigkeit im Transportsystem durch den Einsatz von datengetriebener Intelligenz sicherzustellen. Das Ziel besteht darin, ganzheitliche Lösungen und das beste Erlebnis für die Kunden anzubieten.

Macherin

Spontane Telefonanrufe und Videocalls für Abstimmungsprozesse sind typisch für Livia Simões‘ Job. Ständig steht sie in engem Austausch mit Kollegen und Vorgesetzten. So verknüpft die Managerin unterschiedliche Einheiten wie die technischen Abteilungen im Werk in Resende und die Sales-Kollegen in São Paulo miteinander, steht in Verbindung mit der Rechtsabteilung oder tauscht sich mit den Kollegen aus Forschung und Entwicklung zu neuen Produktideen aus.

Tierfreundin

In ihrer Freizeit verbringt Livia Simões viel Zeit mit ihrem jungen Mini-Sheltie Luggi. Sie liebt Tiere und hält seit ihrer Jugend Hunde. Die Begeisterung in ihrer Stimme ist förmlich zu spüren, wenn sie von ihrem neuen Haustier erzählt. Luggi ist immer dabei, zum Beispiel, wenn sie sich abends in ihrem Garten um das Gemüse- und Kräuterbeet oder um die Orchideen kümmert. Oder bei den Familienbesuchen am Wochenende. Nur ins Büro, dorthin hat es Luggi noch nicht geschafft. Aber dort hat Livia Simões ja auch jede Menge anderes zu tun – an der Schnittstelle.

Weitere Portraits

Arrow left
Arrow right