• Unternehmen vertiefen ihre strategische Partnerschaft weiter, um Synergien zu heben
  • Kooperation im Bereich E-Mobilität soll nachhaltige Antriebe voranbringen und Produktentwicklung beschleunigen
  • Unterzeichnung einer Rahmenvereinbarung für zukünftiges Joint Venture mit dem Ziel, Synergien in der globalen Beschaffung zu realisieren
  • Yoshio Shimo: „Hino und TRATON teilen die gleiche Motivation, unseren Kunden den größten Mehrwert zu bieten. Die heutige Ankündigung ist unser wichtiger erster Schritt.”
  • Andreas Renschler: „Unsere Partnerschaft nimmt konkrete Formen an, wir identifizieren stetig neue Chancen.”

Hannover, Deutschland, 17. September 2018 – TRATON AG und Hino Motors, Ltd. („Hino“) haben heute neue Einzelheiten zu ihrer strategischen Partnerschaft bekanntgegeben. Beide Partner haben sich auf zwei strategische Initiativen verständigt: die Gründung eines gemeinsames Joint Ventures für die Beschaffung und die Bündelung ihrer Kräfte im Bereich E-Mobilität.

Am 12. April 2018 hatten TRATON und Hino eine strategische Partnerschaft zum Nutzen von Kunden, Gesellschaft und beiden Partnern vereinbart. Seit dieser Vereinbarung haben beide Unternehmen Arbeitsausschüsse gebildet und Kooperationsmöglichkeiten bei bereits bestehenden und neuen Technologien sowie im Bereich Beschaffung untersucht. Die heute angekündigten strategischen Initiativen sind das Ergebnis dieser Untersuchungen.

(links) Yoshio Shimo, President & CEO von Hino Motors, Ltd.
(rechts) Andreas Renschler, Vorstandsvorsitzender der TRATON AG und Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG mit Verantwortung für den Geschäftsbereich Nutzfahrzeuge
(links) Yoshio Shimo, President & CEO von Hino Motors, Ltd. (rechts) Andreas Renschler, Vorstandsvorsitzender der TRATON AG und Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG mit Verantwortung für den Geschäftsbereich Nutzfahrzeuge

Yoshio Shimo, President & CEO von Hino Motors, Ltd. sagte: „Die letzten Monate haben bewiesen, was wir schon bei der Ankündigung unserer Partnerschaft im Frühjahr 2018 gespürt haben: Hino und TRATON teilen die gleiche Motivation, unseren Kunden den größten Mehrwert zu bieten. Ich freue mich, dass wir in den Bereichen E-Mobilität und Beschaffung gute Fortschritte gemacht haben. Mit jedem weiteren Treffen nimmt meine Überzeugung zu, dass wir auf dem richtigen Weg sind, um unser Vertrauensverhältnis zu stärken und sich bietende Möglichkeiten zu verfolgen. Die heutige Ankündigung ist unser wichtiger erster Schritt.“

Andreas Renschler, Vorstandsvorsitzender der TRATON AG und Vorstandsmitglied der Volkswagen AG mit Verantwortung für den Bereich Nutzfahrzeuge, sagte: „Die Partnerschaft von TRATON und Hino wird beide Unternehmen stärken. Unsere Industrie verändert sich. Gemeinsam werden wir die laufende Transformation der Transportbranche gestalten können. Unsere Partnerschaft nimmt konkrete Formen an, wir identifizieren stetig neue Chancen. Die Kooperation im Bereich der E-Mobilität und die Gründung eines Beschaffungs-Joint Ventures sind erst der Anfang.“

Im Bereich der E-Mobilität möchten TRATON und Hino ihre Entwicklungsanstrengungen teilen und Produkte schneller zur Marktreife bringen. Hino ist seit über 25 Jahren im Bereich der elektrifizierten Fahrzeuge tätig und verfügt über die weltweit größte Flotte von Hybrid-Nutzfahrzeugen. Außerdem wird Hino im nächsten Jahr in Japan mit dem Verkauf eines schweren Hybrid-Lkw (Hino PROFIA Hybrid) beginnen, der mit einem KI-basierten Hybrid-Kontrollsystem ausgestattet ist, das Steigungen antizipiert. Die Ansätze der beiden Partner ergänzen sich: Während TRATON sich auf Schwerlast-Anwendungen konzentriert, legt Hino den Fokus auf leichte und mittelschwere Lkw. Die Bündelung der Kräfte wird die Innovationskraft der Partner stärken.

Das zukünftige Joint Venture für die Beschaffung mit einer ausgewogenen Beteiligung ist als kleine, aber leistungsfähige Einheit zwischen beiden Unternehmen geplant, um Synergien im Einkauf zu heben.

Ziel des geplanten Joint Ventures ist es, Synergien in der globalen Beschaffung sowohl für bereits existierende Bauteile als auch für Bauteile für neue Technologien zu realisieren. Weitere Einzelheiten zum geplanten Joint Venture werden in den kommenden Monaten festgelegt. Eine entsprechende Rahmenvereinbarung wurde bereits unterzeichnet, der Antrag auf kartellrechtliche Genehmigung ist der nächste Schritt auf dem Weg zur Gründung des Joint Ventures in der zweiten Jahreshälfte 2019.

 

Kontakt:

Julia Kroeber-Riel
Head of Group Communications & Governmental Relations

TRATON AG
Dachauer Str. 641
80995 München

T +49 152 58870900
julia.kroeber-riel@traton.com


Sebastian Rausch
Financial Media Relations

TRATON AG
Dachauer Str. 641
80995 München

T +49 174 9403059                 
sebastian.rausch@traton.com

 

Hiroyuki Omori
General Manager

Public Affairs Division
Hino Motors, Ltd.

Tel: +81 42 5864261
hiroyuki.omori@hino.co.jp

 

Naoyo Tsuchiya
Manager

Corporate Communications Department
Public Affairs Division

Tel +81 42 5865494
nao.tsuchiya@hino.co.jp

www.hino-global.com

 

Über TRATON

Die TRATON AG, vormals Volkswagen Truck & Bus AG, ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Volkswagen AG und gehört mit ihren Marken MAN, Scania, Volkswagen Caminhões e Ônibus und RIO zu den weltweit führenden Nutzfahrzeugherstellern. Im Jahr 2017 setzten die Marken der TRATON GROUP insgesamt rund 205.000 Fahrzeuge ab. Das Angebot umfasst leichte Nutzfahrzeuge, Lkw und Busse, die an 31 Standorten in 17 Ländern produziert werden. Zum 31. Dezember 2017 beschäftigte das Unternehmen in seinen Nutzfahrzeugmarken weltweit rund 81.000 Mitarbeiter. Die Gruppe hat den Anspruch, den Transport neu zu erfinden – mit ihren Produkten, ihren Dienstleistungen und als Partner ihrer Kunden.


Über Hino

Hino Motors, Ltd. ist ein Unternehmen der Toyota-Gruppe, das im Jahr 2017 über 185.000 Lkw und Busse in mehr als 80 Ländern verkauft hat. Das Unternehmen beschäftigt weltweit 32.000 Mitarbeiter und produziert Fahrzeuge in mehr als 20 Ländern. Die vier größten Werke von Hino Motors befinden sich in Japan. Das Unternehmensmotto von Hino ist „Trucks and buses that do more“. Um dieses Motto zu leben, bietet Hino „passende Produkte mit Sicherheits- und Umwelttechnologien" und „letztlich einen maßgeschneiderten und vollumfänglichen Service für seine Kunden“. Dabei bewältigt das Unternehmen Herausforderungen in „neuen Bereichen“.